Ein bischen über und unsere Hobbyzucht haben Sie ja schon auf unserer Startseite erfahren, daher möchte ich dies hier nicht nochmal wiederholen. Daher hier nur noch ein paar Daten über uns und natürlich unsere Geschichte wie wir für diese Rasse begeistert wurden.

Wir, dass sind Nicole, Björn (beide Jahrgang '70) und Larissa (01/2000) Heitbrink und natürlich unsere vierbeinige Rasselbande. Zuhause sind wir in Appenheim, einem kleinen Ort umgeben von viel Natur und Weinbergen. Bekannte Städte in unserem Umkreis - Mainz, Bingen, Ingelheim, Bad Kreuznach und auf der anderen Rheinseite Wiesbaden.

Wir wohnen in einem eigenen Zweifamilienhaus, zusammen mit meiner Mutter( sie bewohnt mit ihren Maine Coon & Norw. Waldkatzen die zweite Wohnung), welche unter dem Catterynamen 'Lochnargar's' züchtet.
Unsere Katzen haben Zugang zu allen Räumen und können zusätzlich auch noch den mit einem Netz gesicherten Balkon (ca.12qm) nutzen. Sie sehen unsere 'Lieben' sind Stubentiger mit Familienanschluß - und so genießen auch unsere Babies das Aufwachsen in der Familie. Da ich (Nicole) momentan meinen Beruf nicht ausübe, sondern mich um die Familie kümmere, habe ich genug Zeit mich um unsere Katzen und ihren Nachwuchs zu kümmern.
Gesundheit und Charakter stehen in unserer Hobbyzucht im Vordergrund. Unsere Babies werden mit viel Liebe, Sorgfalt und einer sehr guten tierärztlichen Betreuung im Kreise der Familie groß. Komplett geimpft (Katzenseuche,-schnupfen, Tollwut und Leukose), getestet (FIV/Leukose), mehrfach entwurmt, gechipt und mit einem tierärztlichen Gesundheitszeugnis werden sie zwischen der 14. und 16. Lebenswoche von uns persönlich in ihr neues Zuhause gebracht. Die Elterntiere sind auf GSD IV  und PK-def getestet. Als Vorsorgeuntersuchung wird bei den erwachsenen Katzen (in höherem Alter auch) ein Herzultraschall von einem zertifizierten Kardiologen gemacht. Natürlich bekommen Sie von uns alle Informationen über Pflege, Haltung, Futtergewohnheiten, und vieles mehr.
Selbstverständlich wollen wir das die Norwegische Waldkatze weiterhin in ihrer ursprünglichen, robusten Art existiert. Daher orientieren wir uns in unserer Hobbyzucht an dem FIFe-Standard. Ziel von uns ist es große, kräftige, typvolle Waldkatzentrolle mit einer guten Fellqualität zu haben.
Wichtig für uns ist auch über die ersten Wochen hinaus einen guten Kontakt zu den neuen Besitzern zu haben. Sei es telefonisch, per e-mail oder über Besuche. Wir sind sehr daran interessiert zu sehen, wie unsere Waldkatzentrolle sich entwickeln und zu wissen das es ihnen gut geht. Wir versuchen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite zu stehen !
Um dies alles gewährleisten zu können, haben wir meist nur 2 mal im Jahr Nachwuchs. So können wir uns intensiv um die Babies kümmern und unsere Katzen haben Deckpausen von mindestens 1 Jahr um sich ausgiebig erholen zu können.

Sollten wir Ihr Interesse an unserer Hobbyzucht und unseren Waldkatzentrollen geweckt haben, stehen wir gerne jederzeit telefonisch (06725/3282) oder per e-mail für Auskünfte und Informationen zur Verfügung.

Wie alles begann:

1991 sahen wir das erstemal eine Norwegische Waldkatze - sie hatte die Farbe black-silver-cl-tabby (schwarzsilbergestromt). Wir verliebten uns sofort in diese bezaubernde Rasse und wollten keine andere haben:) Verzaubert durch ihr liebevolles Wesen und ihren imposanten Eindruck.
In 1992 gründeten wir eine Zuchtgemeinschaft mit meiner Mutter unter dem Catterynamen 'von Aminius' (registriert bei Cats e.V. und im WCF). Die ersten Zuchtkätzinnen gehörten damals meiner Mutter und wohnten in ihrem Zuhause. Unsere erste eigene Norwegische Waldkatze zog Ende 1993 in unser Haus - 'GIC Soraya von Adeloga'. Ein Mädchen in der Farbe black-mc-tabby-white (schwarzgetigert-weiss) mit wunderschönen grünen Augen. Anfang 1996 bekam sie das erstemal Nachwuchs.
 
Seit 1995 sind wir nun Mitglied im 1.DEKZV e.V. (deutsches Mitglied der FIFe).
Seit diesem Zeitpunkt züchten wir nun alleine unter dem Namen 'von Aminius'. Meine Mutter entschloß sich letztendlich doch Maine Coon & Norw. Waldkatzen unter dem Namen 'Lochnargar's' zu züchten (auch FIFe-registriert).
 
In 1995 zog unser erster Zuchtkater bei uns ein - EC/IP Icecat's Kalle Blomqvist -. Ein toller Kater mit einem bezaubernden Wesen und einer tollen Ausstrahlung. Kalle lebte auch als Kastrat in unserer Familie bis er im Januar 2002 über die Regenbogenbrücke ging - viel zu früh für uns. Ein großer Wunsch ging 1996 in Erfüllung - wir bekamen unser erstes Mädchen aus Schweden, Ch S*Blue Impala's Dazzle. Von Dazzle und Kalle haben wir eine Tochter für die Zucht behalten, IC Impala's Dream von Aminius - auf sie bauten wir unsere Zucht auf und sind froh, einige Generationen von ihr bei uns haben, unteranderem unsere Piper von Aminius.
In Schweden verbringen wir, seit Dazzles Einzug, fast jedes zweite Jahr eine sehr schöne Zeit, in der wir liebe Freunde besuchen und auch viele nette Züchter kennenlernen. Aus Schweden kamen auch noch Flubber und Figaro zu uns. Leider konnten wir Figaro nicht behalten, da er selbst als Kastrat andere Katzen nicht tolerieren wollte.
Am 30.12.1999 zog dann wieder einen bezaubernden Kater bei uns ein, welcher bis zum Januar 2005 liebevoll unsere Mädchen versorgt hat und seitdem kastriert ist. Er kam aus einer kleinen Cattery in Dänemark zu uns, sein Name DK*Tilia Nova's Quo Vadis. Und im Sommer 2006 wurde mein langer Traum war - Aag's Kira Nightly ein Mädchen aus Norwegen und Eltern aus alten norwegischen Linien zog bei uns ein. Es ging einige Zeit ins Land bis wir uns entschlossen wieder einen Kater aus anderen Linien bei uns aufzunehmen und so kam Anfang 2011 Percy Jackson zu uns, wie unser Roedi ist auch Percy ein Däne. :)
So, nun haben wir aber erstmal genug von uns erzählt:)) Alles andere erfahren Sie beim surfen auf unserer Homepage !             
Viel Spaß beim Surfen wünscht Ihnen
Familie Heitbrink